Internationale Expressfahrten & Sonderfahrten

Hochwertige Transporte und Direktfahrten für Technologiekonzern

Unser Kunde bietet sowohl im B2B als auch im B2C-Bereich qualitativ hochwertige Hightech-Güter wie Desktops, Laptops, Server und Platinen an. Gegründet vor mehr als 50 Jahren in China ist unser Kunde einer der Vorreiter für technologische und elektronische Güter.

Was war die Herausforderung?

Einerseits musste die Laufzeit für europaweite Transporte massiv gesenkt werden, gleichzeitig aber auch die Servicedienstleistung erweitert werden in Form von Terminanlieferungen und anschließende Verpackungsrücknahme, um die hohen Anforderungen der Endkunden bewältigen zu können.

Der Technologiekonzern hatte vermehrt Lieferengpässe bedingt durch neue Anwendungen und Entwicklungen und durch die steigende Nachfrage der Produkte, sowie dringende Anfragen seitens der Endkunden.

Der Logistikdienstleister, welcher für die internationalen Transporte zuständig ist, konnte nicht so schnell reagieren, um die europaweiten Expressfahrten abzuwickeln, da nicht genügend freie Fahrzeuge zur Verfügung standen. Denn die Anfragen für die Sondertransporte wurden so kurzfristig, dass wir innerhalb von 2 Stunden ein Fahrzeug an den deutschlandweiten Standorten zur Verfügung stellen müssen.

Auch von den Endkunden angefragten Zusatzleistungen wie Einbringung der Ware am Verwendungsort, das Auspacken und die Entsorgung des Verpackungsmaterials brachte den Logistikdienstleister immer mehr an seine Grenzen.

Kombinierter Express-Service für Pakete, Paletten und anschließender Einbringung aus einer Hand erhöht Flexibilität, beschleunigt die Lieferung und senkt die Schadenquote.

Die Lösung

Outsourcing der Express- und Sonderfahrten an die HE-Log GmbH. Dank der regelmäßigen und langjährigen Zusammenarbeit mit unserem Kunden konnten wir die bestmögliche Lösung zur Anpassung der Transportanforderungen finden und dabei stets den Zeitplan einhalten. Wir kannten die Geschäftserfordernisse und wussten, wie das Unternehmen funktioniert.

Auch der hohe Warenwert der Hightech-Güter spielt hier eine große Rolle – diese sensiblen Transporte werden nur noch mit Direktfahrten von High-Value Fahrzeugen durchgeführt. Dadurch konnten wir zum einen die Schadensquote senken, da keine Umverteilung in Distributionszentren mehr stattfindet.

Zum anderen haben wir die Fahrzeuganforderungen angepasst – LKWs mit Festaufbau und speziellen Vorrichtungen sorgen dafür, dass die mit Shockwatch-Sensoren bestückten Waren nun pünktlich und sicher direkt beim Endkunden ankommen – auf Wunsch mit Terminanlieferung und anschließenden Service wie Verpackungsrücknahme und Entsorgung.

Das Unternehmensnutzen

Zeitersparnis und Schadensreduzierung bei den Transporten durch Dedicated Direktfahrten – keine Umwege oder Umverteilung in Distributionszentren mehr. Serviceangebot für Endkunden konnte erweitert und individuell angepasst werden.